Gras wächst nach innen - Leseproben

Expedition

Am Wegrecht vorbei
der Aufstieg durchs Land unserer Mütter.

Blank liegt die Steinader, Gras
wächst nach innen
wir queren die Halde
Geschmirgel im dumpfen Geröll.

Schrittweise legt sich der Schlagstaub
ich messe die Höhe der Wand
wenn es Abend wird
treibe ich den Haken ins taube Gestein.

 

 

La Baie des Trépassés

Die Brise im Ohr überschlägt sich
im Rausch
wirft sie Wellen aus schaumigem Grün.

Beim Leuchtturm drei Möwen
Sehnsucht
geflügeltes Wort.

Die sinkende Sonne schickt Finger –
ein Blick in die Blendung
ein Gischtrest im Mund
von der Insel dein Duft.

Einmal erwachen mit Schwimmhaut
am Herz.

 



Miradouro de São Pedro da Alcântara

Linkshändig schneide ich Bilder
aus dem Rot des Hibiskus:
kaltes Licht auf den Bahnen der Baixa
Touristen in Rudeln
betrunkene Hunde
im Hafen ein Frachter und rostige Tanks.

Das Liebespaar neben mir küsst mit den Fingern
am Hang gegenüber wehrt sich die Kirche zum Himmel
es blüht mir auch heute, zyklopisch, ihr Aug.

 

 


Farbton

Rücklings
auf drahtigen Büscheln Gras
malst du die Namen der nächtlichen Bilder
ich denke mir Farben
bei steigender See
hat das Blau einen helllauten Stich.

 

 


Standort

Die Ader schlägt auswärts
wir sind nach Lage der Dinge
Finger an Finger am Leben

und sei es ein handwarmer Blick.

Lesungen

5. Mai 2021
Zürich, Literaturfenster im Hottingersaal, 19.30h.
Die Veranstaltung findet vor Ort statt.
Mit Publikum.

11. Mai 2021
Obersiggenthal, Gemeindesaal, 19.30h.
Die Veranstaltung findet vor Ort statt.
Mit Publikum.

26. Mai 2021
Thun, Buchhandlung Krebser, 19.30h.
Die Veranstaltung findet vor Ort statt.
Mit Publikum.

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print